Donnerstag, 1. Oktober 2015

[Gassi-geh-Tip]1x Um den Seeburger See...

... haben wir bei "bestem" Herbstwetter unsere
Gassi-Runde gedreht..

Schon vormittags hatte ich mich auf einen schönen großen Spaziergang gefreut. Da war das Wetterchen auch noch gut. Als ich nach Hause kam, hat es angefangen wie aus Kübeln zu schütten. Och neeeee, doch drinnen bleiben und warten bis es aufhört?
Selbst der große Cocker hat ein Gesicht gezogen als er das Wetter gesehen hat ;)
Man konnte förmlich hören was er denkt: DAS ist doch nicht etwa Dein Ernst? 
Doch, mein lieber Ren! Ich habe mich also wettergerecht angezogen, denn als Hundemensch gibt es bekanntlich ja kein schlechtes Wetter, nech?
Gut, Hunde angezogen, mich angezogen und alle ab ins Auto und los :) Ich musste unterwegs meine Scheibenwischer tatsächlich auf die höchste Stufe stellen und ich habe mich kurzzeitig für verrückt erklärt aber nun waren wir schon auf dem Weg....

Angekommen im Örtchen Seeburg sah ich: kein Auto auf dem Parkplatz und kein Mensch weit und breit! Herrlich :)

Aufgrund des Wetters habe ich mich für den "Seeburger See-Rundweg" von 5km entschieden. Man kann zischen 5 Strecken wählen aber die erschien mir für die gegebenen Wetterverhältnisse am nettesten. 












Nach 5min hat es auch Ren und Stimpy nicht mehr gestört dass es geregnet hat. Und die Stille am See und das Prasseln des Regens waren herrlich. Blöderweise habe ich bei dem Wetter "nur" meine kleine Kamera dabei gehabt. Deswegen sind die Fotos auch eher so geknipst. Ich hoffe ihr seht mir das nach!


auch für die Hinterlassenschaften unserer 4-Beiner wird gesorgt!
 
Auch wenn das Gebiet um den See ein Naturschutzgebiet ist, herrscht, zum Glück, nicht ganzjährig Leinenpflicht. Jedoch sollte man aufpassen dass die Hunde nicht dirket auf die Wiesen laufen. Dort findet man ziemlich viele kleine Tierchen aller Art.
Und wenn man die Augen offen hält läuft einem auch das ein oder andere über den Weg! :)
Wir haben bei dem Regen leider nicht allzu viele Tiere entdecken können ausser ein paar Pferden, Schafen, 2 Cockern und einem Auerhahn! 



Trotz Regen strahlte die Natur in den tollsten Farben!











Selbst die Pferde haben sich gewundert, wer bei diesem Wetter doch so unterwegs ist ;)

 


Wer auf dem Rückweg noch einen heißen Kaffee und ein leckeres Stück Kuchen essen möchte kann im "Graf Isang" einkehren. Mit tollem Blick auf den See kann man sich dort wieder aufwärmen.

Als wir mit unserer Runde fertig waren hat uns die Natur noch mit diesem tollen Anblick belohnt :)


Ein Besuch im schönen Südniedersachsen lohnt sich also immer wieder! Egal bei welchem Wetter :)


Kommentare:

  1. Ohjaaa - diesen wunderschönen "doppelten" Regenbogen gab es auch bei uns in Koblenz :) :)

    P.S. Jaa wir Hundemenschen sind einfach ein bisschen verrückt - aber auch wir gehen gerne bei Regen (ganz allein) raus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den Spaziergang tatsächlich sehr genossen :)
      Und das Schönste hinterher war als ich mich zufrieden mit den beiden schnarchenden Hunden und einer Tasse Tee vor den Ofen gesetzt habe :)

      Löschen
  2. Ow, das scheint ja ein richtig schöner Spaziergang gewesen zu sein. Ich bin ja eigentlich weniger ein Hundemensch, aber ich liebe es raus in die Natur zu gehen und immer wenn ich kann, nehm ich auch den Hund meiner Mutter mit... dabei hab ich auch schon das ein oder andere schöne Plätzchen gefunden :)

    AntwortenLöschen