Leckerlies für die 4-Beiner

Hier möchte ich eine kleine Rezeptsammlung zusammentragen damit ihr Eure 4-Beiner noch ein kleines bisschen mehr verwöhnen könnt!

(die Zutaten können bei Allergien natürlich auch ausgetauscht werden) 


Hundeeis

 

bei den warmen Temperaturen im Sommer freuen sich unsere Fellnasen auch über eine kleine Abkühlung von Innen: ein leckeres Joghurt-Himbeer-Minz-Eis


 
Leberwurstträume

 ca. 60 Stück

  • 200g Haferflocken, zart
  • 150g Hüttenkäse
  • 125g feine Leberwurst
  • 3 EL Öl
  • 1 Ei
  • 2 geraspelte mittelgroße Möhren

Den Backofen auf 180°C vorheizen.
Alle Zutaten zu einem schön matschigen Teig verkneten und kleine Bällchen oder Taler formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen.
20 - 30Min backen und im Anschluss noch 2-3 Stunden im Ofen trocknen lassen.
Sobald die Kekse fertig und gut getrocknet sind kann man sie in Papiertüten oder Keksdosen für ca 3 Wochen aufbewahren.




Käse-Bällchen

ca. 40 Stück


  • 200g Hüttenkäse
  • 75g   geriebener Parmesan
  • 300g Mehl
  • 4 EL  Weizenkeimöl
  • 100g fein gehackte Haselnüsse

Den Backofen auf 200°C vorheizen.
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken des Handrührers gut vermengen. Aus der Masse kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech setzen.
Die Bällchen auf mittlerer Schiene 30min backen. Den Ofen ausschalten, einen Kochlöffel in die Tür klemmen und die Bällchen noch 2 Stunden im Ofen nachtrocknen lassen.

In einer Papiertüte lassen sich die Bällchen ca 4 Wochen aufbewahren! Aber mal Hand auf's Herz: bei wem halten selbstgemachte Leckerlies 4 Wochen?!




Holunder-Knusperkugeln

hier geht es zum Rezept:




viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit

Kommentare:

  1. Oh, deine Rezeptseite extra für Hunde finde ich toll! :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa :) Und ich habe noch ganz viele Rezepte, die ausprobiert werden wollen :)
      Die Seite wird sich also noch weiter füllen :)

      Viel Spaß damit

      Löschen